Als die Beiden gehen, fragt eine der Frauen: "Sag nicht, dass das ihr Stecher ist?
Ist es nach langem hin und her doch zu einer Einladung am Samstag um 20 Uhr gekommen, steht man aber tatsächlich um 20 Uhr vor der Tür.
Auch die "modernen ägyptischen jungen Männer" fangen an, vermehrt Bemudashorts zu tragen.Manchen geht es dabei nur um Sex, vielen aber auch ums Geld.Bikinioberteile gehören dort hin wofür sie hergestellt wurden und nicht in die Badetasche.Um all die storys zu erzählen würde ich auf die art wohl ne woche brauchen.Er habe nur solche Angst, dass sie sich etwas antue, wenn frauen suchen manner chur er sie verlasse.Ein junger Mann nähert sich.Er habe nie gleichzeitig mehrere Frauen gehabt.Eine Handynummer aber habe er noch.Und man ist ja auch sehr weit voneinander entfernt, rein räumlich gesehen.Hochgeladen von einer Danielle.Naja, für seine Rente hat er ausgesorgt".Die meisten kollegen die ich in der zeit kennen gelernt habe, hatten immer mehrere freundinnen zu gleich, und haben sich immer mindestens eine "warm gehalten" die etwas geld hat (ägyptisches monatseinkommen für animateure: 250-400 dollar, barpersonal: 40-80 dollar) und zu der sie im notfall irgendwann.Echt, war schon krass was ich alles so gesehen habe.Denn die Angestellten sind und bleiben zum größten teil sehr gläubige Ägypter, die auch 2017 noch sehr traditionell (z.B.Empfindlichen Strafe rechnen (Geld oder auch Gefängnis).




Dabei glauben nicht alle von ihnen an die große Liebe.Er wollte einen weißen Chevrolet.Als Hauptspeise ist Bamya empfehlenswert, ein leckeres Gericht aus Okraschoten mit Tomatensoße und Knoblauch, zu dem typischerweise Reis gereicht wird.Politische Diskussionen sollten - wenn überhaupt - ggf.Typisch sind hier das Kichererbsenmus Hummus, das bekannte Baba Ghanugh, das aus Auberginen besteht, und Falafel, die knusprig frittiert mit einer Sesamsoße gereicht werden.Bekleidung: Um die "Höflichkeit" zu wahren beginne ich mit den weiblichen Gästen.Bevor er sich setzt, schiebt er die Sonnenbrille von den Augen.Montags kommen die Deutschen ins ägyptische Hurghada, dem Badeort zwischen Wüste und Rotem Meer.
Begrüßung: Die Hand zu reichen ist nicht (unbedingt) üblich.




[L_RANDNUM-10-999]