Gleichzeitig mit der ersten Überarbeitung des Escort im Januar 1986 wurde auch der Orion modernisiert.
Drehmoment 149 Nm bei 4500/min Antrieb/Fahrwerk: Viergang-Schaltgetriebe Hinterradantrieb Einzelradaufhängung vorn an MacPherson-Federbeinen, Querlenkern und Querstabilisator, hinten Starrachse an Längsblattfedern, Längslenkern, Teleskopstoßdämpfer rundum, Zahnstangenlenkung, Scheibenbremsen vorn, Trommelbremsen hinten Reifen 175/70 HR 13, selbsttragende Karosserie Maße: Radstand 2400 mm L/B/H 3975/1570/1384 mm Leergewicht 785 kg Fahrleistungen/.
Da war und ist Ford ziemlich bodenständig, leistet sich auch bei seinen Performance-Krachern keine Allüren.Jedoch verkaufte sich diese Generation nicht wie erwartet, weshalb sie im September 1992 wie der Escort einer optischen sowie technischem Modellpflegemaßnahme durchlief.1973 und 74 baut Ford schließlich den weniger heiklen RS 2000, der mit nur einer oben liegenden Nockenwelle für den Breitensport ausgelegt ist.Der Escort RS Cosworth was suchen frauen fur manner nahm erfolgreich an mehreren Rallye-Wettbewerben teil, trotz des Werkseinsatzes konnte Ford weder mit dem Sierra noch mit dem Escort einen bauer sucht frau beginn 2018 Fahrer- oder Markentitel erzielen.Nicht dass jetzt ein falscher Eindruck entsteht: Der RS ist ein Fahrer-Auto, vielleicht eines der letzten wilden Exemplare, die sich vom weichgespülten absetzen.Als Nachfolger wurde im Februar 1999 der Focus in dementsprechender Variante eingeführt.Spezialist ist Hans- Gerd Brauneiser von der Rheinlandgarage in Köln.Die 1300er hatten vorne Scheibenbremsen, Trommelbremsen an den Hinterrädern und einen Bremskraftverstärker.Auto, ford Focus RS (links) und Escort Cosworth (rechts Foto: Patrick Broich).
Der neue Motor verlieh dem Escort höhere Fahrleistungen.
Aber auch dem Escort blieben größere Erfolge verwehrt.




Ebenfalls 1976 legte Ford vom "RS2000 Spezial" 400 Einheiten als "Gruppe-1b"- Homologationsversion für den Rallye-/Rennsport auf.Mit Erscheinen des Escort II wurde dieser für den Motorsport eingesetzt.So wurde das als unkomfortabel kritisierte Fahrwerk verbessert und der 1,1-Liter-CVH-Motor aufgrund unbefriedigender Verbrauchswerte durch den älteren, aber bewährten 1,1-Liter-Kent-Motor aus dem Ford Fiesta ersetzt.Über 247.000 Kilometer zeigt die bereits zum zweiten Mal rundgelaufene Uhr eingebettet in die sportiv aussehenden weißen Ziffernblätter der ansonsten unspektakulär gehaltenen Skalen.Die Hinterachse bekam Einblattfedern statt der geschichteten dreilagigen Blattfedern davor und die Motorleistung wurde im Schnitt mit zwei PS mehr angegeben, was mit dem Einbau eines elektrisch statt über Keilriemen angetriebenen Lüfters begründet wurde.Diese Modelle erhielten zusätzlich eine geänderte Frontstoßstange mit zusätzlichen Lufteinlässen und für die Limousine einen Heckflügel mit hängenden Ecken.Beim aktuellen Focus RS passiert letzteres doch deutlich seltener.Es handelt sich um eine rechtsgesteuerte Variante mit dem amtlichen Kennzeichen C973HAR.Anfang Januar 1968 wurde der Escort.Beim letzten Modell des Cosworth wurde ab Anfang 1995 ein kleinerer Lader von Garrett, der T25, eingebaut, wodurch das Turboloch verringert werden sollte.
Dort entstanden etwa.100 Fahrzeuge.


[L_RANDNUM-10-999]